Talent Acquistion: So begeistern Sie Bewerber von Ihrem Unternehmen (2023)

three employed women looking at laptop

Durch den zunehmenden Mangel an Fachleuten in allen Branchen gewinnt die Rolle des Human Resources (kurz HR) in nahezu jeder Firma enorm an Bedeutung. Mit durchdachten, aufeinander abgestimmten Kampagnen leisten die hier Beschäftigten einen wichtigen und messbaren Beitrag zum Unternehmenserfolg. Zu den einzelnen Maßnahmen gehören etwa ein gezielter Aufbau der eigenen Marke als Arbeitgebender, Talentförderung oder der Einsatz von interessanten Mitarbeiterbenefits. Diese und viele andere Maßnahmen dienen nicht nur bereits Beschäftigten sondern verhelfen zu einem methodischen Recruiting und sind Anreize für geeignetes Personal.

Employer-Branding – das eigene Unternehmen als unverwechselbare Marke etablieren

Offene Stellen mit qualifizierten Mitarbeitenden besetzen und diese langfristig an den Betrieb binden – für die Mehrzahl der Firmen in Deutschland stellt das mittlerweile ein echtes Problem dar. Der Mangel an Fachkräften betrifft nahezu alle Branchen und Größen. Welche Maßnahmen können Verantwortliche im Team HR (Human Resources) ergreifen, wenn die „üblichen“ Aktionen wie Stellenanzeigen und Ähnliches nicht den gewünschten Effekt zeigen? Dann gilt es, alternative Möglichkeiten auszuprobieren und neue Wege zu gehen. So setzen HR-Verantwortliche immer häufiger erfolgreich erprobte Taktiken aus dem klassischen Marketing beim Recruiting ein.

Home Office – so können Unternehmen ihre Beschäftigten unterstützen

frau geniesst home office

Nicht erst seit der Corona-Pandemie gewinnt das Home Office und die Möglichkeit von zu Hause zu arbeiten – oder flexibel von einem anderen, beliebigen Ort – zunehmend an Bedeutung. Dieser „Turn-Around“ bedeutet für Unternehmen, Führungskräfte und nicht zuletzt auch Beschäftigte eine mehr oder wenige neue Situation. Home Office und Remote Work erfordern daher von allen Beteiligten ein Umdenken.

Mitarbeiterzufriedenheit: Wie lässt sie sich messen und steigern?

Mitarbeiterzufriedenheit

Motivierte und leistungsbereite Beschäftigte, die in ihren jeweiligen Teams harmonisch zusammenarbeiten, gelten in allen Unternehmen als Idealfall. Mitunter sieht die Wirklichkeit allerdings anders aus.
Faktoren wie Stress, Überforderung, Konflikte im Kollegenkreis oder mit Führungskräften beeinflussen das Betriebsklima negativ. Bevor es so weit kommt, heißt es für die Firmenverantwortlichen frühzeitig gegenzusteuern.

Von Anerkennung, Benefits und gutem Arbeitsklima: 5 Tipps, um die Mitarbeitermotivation zu erhöhen 

5-tipps-mitarbeitermotivation

Zufriedene und leistungsbereite Beschäftigte, die am Arbeitsplatz zu jeder Zeit ihr volles Potenzial abrufen – so stellen sich Arbeitgebende den Idealfall für ihr Unternehmen vor. Die Wirklichkeit sieht mitunter anders aus. Ein autoritärer Führungsstil, der nur auf Befehl, Gehorsam und den monatlichen Gehaltszettel als einzige Anerkennung setzt, funktioniert kaum noch. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von heute erwarten mit Recht eine Wertschätzung ihrer Arbeit und möchten sinnvolle Tätigkeiten ausüben. Sie rechnen mit Kommunikation auf Augenhöhe und erhoffen gleichzeitig Respekt für ihre Belange. Eine gezielte Motivation trägt entscheidend zu ihrer Produktivität und Freude am Job bei. So ergeben sich Vorteile auf beiden Seiten.

Der erste Eindruck zählt – sechs Tipps für die perfekte Karriereseite als digitale Visitenkarte eines Unternehmens

Karriereseite

Mit der Karriereseite stellt sich eine Firma ihren potenziellen neuen Beschäftigten vor und versucht, sie von sich zu überzeugen. Dabei gilt wie im richtigen Leben und beim echten Gespräch: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Die Karriereseite und ihre Definition Ein spezieller Bereich der Unternehmenshomepage, auf dem Interessierte neben freien Stellen weiterführende […]

Mitarbeiter-Benefits und Gehaltsextras – Welche Benefits gibt es und was sind die Unterschiede

Mitarbeiter-Benefits und Gehaltsextras – Welche Benefits gibt es und was sind die Unterschiede

Mitarbeiter-Benefits und Gehaltsextras gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Und bei all dem vielen Sand oder eben der Vielzahl an Benefits und Gehaltsextras ist es durchaus herausfordernd, den Überblick zu behalten.

Besonders herausfordernd ist dabei die Unterscheidung einzelner Benefits und Gehaltsextras. Einerseits unterscheiden sich Benefits in ihrer Art und Weise selbst, anderseits in ihrer steuerrechtlichen Behandlung.

Wir bringen heute Licht ins Dunkel der Benefit-Welt und haben dafür einzelne Benefits und Gehaltsextras in praktische Kategorien unterteilt.

„Grüne“ Mobilität 2020

Grüne Mobilität Bild

Bereits für 2019 hat sich die Bundesregierung intensiv mit „grüner“ Mobilität beschäftigt und zahlreiche Vergünstigungen in Form von Steuererleichterungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer geschaffen. Auch in 2020 und in den Folgejahren soll Elektromobilität steuerlich weiter gefördert werden. Dienstwagen – aber bitte elektrisch! Die bisherige Halbierung des geldwerten Vorteils bei der Dienstwagenbesteuerung für private Nutzung von […]